ZürichHolz AG - die Firma der Zürcher Waldbesitzer

Die Firma wurde 2005 auf Ifiles/Bilder/zhh_logo.pngnitiative von einigen Förstern, dem Kt. Zürich und dem Waldwirtschaftsverband des Kt. Zürich gegründet. Sie gehörte zu Beginn 60 öffentlichen und 100 privaten Zürcher Waldeigentümern mit zusammen 23'000 Hektaren Wald. Im Jahre 2008 hat sich die ZürichHolz AG an der Betreiberfirma des Holzheizkraftwerk Aubrugg in Wallisellen beteiligt. Die damals benötigte Aktienkapitalerhöhung hat auch zu einer Erhöhung der Anzahl Aktionäre auf 341 geführt.

Laut Statuten hat die ZürichHolz AG die Aufgabe oder den Zweck, sämtliche im Wald anfallenden Sortimente wie Stammholz, Industrieholz, Brennholz, Papierholz und Energieholz zu vermarkten. Dies im Sinne, dass die Mengen gebündelt werden und somit auf dem Markt ein grösserer Preis erlöst werden kann. Die ZürichHolz AG übernimmt auf Waldstrasse das Holz und verkauft es an die Holzindustrie in der Schweiz, Deutschland, Österreich und auch Italien. Um die Revierförster und Waldbesitzer auch administrativ zu entlasten hat die ZürichHolz AG zusammen mit anderen Holzvermartkungs - Organisationen moderne, leistungsfähige Software-Programme entwickelt. Somit können ganze Holzschläge, verschiedene Sortimente, Einzellose, Transporteure direkt abgerechnet und mittels Gutschrifts-Verfahren ausbezahlt werden.

Mit der Beteiligung am Holzheizkraftwerk Aubrugg AG hat sich die ZürichHolz AG auch im Energiebereich zu einem Spezialisten für Beschaffung, Kontrolle, Logistik und Abrechnung entwickelt. Mit bestens qualifiziertem Personal können wir jederzeit garantieren, dass der gewünschte Rohstoff zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Auch garantieren wir jederzeit für eine fristgerechte Abrechnung, die Bezahlung des Holzes, der Dienstleistungsunternehmen wie Hack-Unternehmen und Transportunternehmen. In der Zwischenzeit profitieren weitere grosse Heizungsverbünde von der ZürichHolz AG.

Weitere Aufgaben der ZürichHolz AG sind die Information der Förster und Waldbesitzer über den aktuellen Holzmarkt und Holzpreise. Dazu erscheint sechs Mal im Jahr unser Holzmarktbericht in der Zeitschrift *Züriwald*. Verbandszeitschrift des Verbandes des Züricher Forstpersonales.

Die ZürichHolz AG hat vom Kanton Zürich den Auftrag, bei einem grossen Sturmereignis als Sturmholzzentrale zu fungieren. Dazu gehören Aufgaben wie die Pflege der Kundenbeziehungen im Inn- und Ausland sowie die Kontrolle und Überprüfung sämtlicher Zollabläufe. Sämtliche Sortimente müssten in Kürze über Absatzkanäle der ZürichHolz AG abgesetzt werden können.

Das Team der ZürichHolz AG besteht im Moment aus 6 Mitarbeitern. Gerne stellen wir unser Wissen und unsere Zuverlässigkeit weiteren Projekten zur Verfügung.

 

» ZürichHolz AG